Single-Taufe

 in Aktuelles, Alle Beiträge veröffentlicht

Am Mittwochnachmittag (7. August) erreichte Wolfgang Lüschen das langersehnte Trainingsziel. Mit 40 Nettopunkten erspielte er sich ein neues Handicap von 10,5 auf 9,7 . Damit war er eigentlich für die Taufe im See fällig. Mit Rücksicht auf die Fische im Teich wurde aus dem Sprung  ins Wasser eine fast pastorale Taufe durch den “heiligen” Johann. Glückwunsch Wolfgang!

 

Bereits eine Woche zuvor, am 31. Juli, gelang  Sascha Witt der Sprung in den Singlebereich. Er spielte beim 9-Loch Turnier 7 Par und 2 Bogeys. Am Ende reichten die 40 Punkte für eine Unterspielung von 10,7 auf 9,9.  Ob er 2 Wochen nach diesem Ereignis noch immer Single ist und ob er sich auch ordnungsgemäß der Taufe im See gestellt hat, ist bisher nicht bekannt. Wir werden es in Erfahrung bringen.

 

Recent Posts