Schulschnuppertag

 In Clubberichte, Jugend, Jugendförderverein

In fast jedem Golfclub gehört die Mitgliedergewinnung zu einem der wichtigsten Themen, ökonomisch aber auch demographisch.

Noch spezieller sind die Fragen:

  • Wie kann ein Club Kinder und Jugendliche dazu bewegen, Spaß am Golfspielen zu haben?
  • Wie ebnet man ihnen Wege, über die der Nachwuchs einen Golfclub findet und in ihm Mitglied der Golfjugend wird und bleibt?

Eine Möglichkeit ist der ‘Schulschnuppertag’: 12 Schulen anschreiben; den Jugendflyer an alle Dritt- und Viertklässler verteilen lassen. Vier Wochen später die gleichen Schulen anschreiben und um Verteilung der Einladung zum Schulschnuppertag bitten.  Dann gespannt sein auf des Feedback und sich mit Freude und Engagement auf die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern freuen.

4. Mai 2019, Golf in Hude:

Leni, Anne-Marie, Tim und Silja sind gekommen. Gespannte, neugierige Gesichter: Golf, ein unbekannter Sport. Jugendtrainer Cord Labeß hat Spiel- und Golfsportspezifische Übungsstationen aufgebaut. Der Spaß steht den Kindern sofort ins Gesicht geschrieben. Auch Konzentration und Motivation. Nach zwei Stunden geht es zu Volker in die Clubgastro zum Essen. Einhellige Meinung: lecker! Anschließend kommt Maren Janßen-Onasch und gemeinsam geht es mit zwei E-Carts über die Golfanlage. Die Kinder staunen über die Länge der Golfbahnen und über die Größe des Golfplatzes. Rehe und Gänse überraschen die Kinder. Auch Störche aus der nahen Storchenstation in Berne kreisen über staunenden Gesichtern. An einzelnen Grüns wird das am Vormittag gelernte Putten ausprobiert. Auch die Annäherung durch Chipschläge führt zu fröhlichem Kinderlärm. Heute darf das sein. Es stört auch nicht.

Fröhlich winken andere Golfer von der Nachbarbahn. Jugendliche sind in Golf in Hude herzlich willkommen – und dass es auf einem Golfplatz leise zugeht, andere Golfer in ihrer Konzentration nicht gestört werden dürfen, kann man dann später in der Anfängertrainingsgruppe bei Cord lernen.

Neueste Beiträge