Ligaspiel der 3. Jungsenioren in Hainmühlen am 02.06.18

 in Alle Beiträge, Mannschaftsberichte veröffentlicht

Bericht von Nikos Philippou

Zum 1. Ligaspiel der Saison 2018 ging es für die 3. Jungsenioren nach Hainmühlen.

Nach der nicht ganz so optimalen Saison 2017 war das Ziel für 2018 klar definiert…es muss deutlich besser werden !

Damit dieses Ziel nicht gleich am ersten Spieltag pulverisiert wird gab es bereits im Februar eine Mannschaftssitzung in der über die Vorbereitung, das Training und das Auftreten bei den Ligaspielen diskutiert wurde. Wie es in solchen Runden üblich ist gab es nicht nur eine Meinung und eine Vielzahl von Vorschlägen, was positiv bemerkt auf ein reges Interesse einer geschlossenen Mannschaftsleistung schließen lies.

Die Mannschaft der 3. JS Golf in Hude besteht auch in 2018 aus folgenden Spielern:

Frank Tingelhof, Peter Schüler, Ralf Hegeler, Volkart Klein, Klaus Bischof, Lars Onasch, Jörg Töllner, Nikos Philippou, Frank Ksiezyk, Ralf Neumann, Ingo Asalla

Die o. g. haben sich also gemeinsam zum regelmäßigen Training verabredet, die einen etwas mehr, die anderen etwas weniger regelmäßig, so dass innerhalb der Mannschaft ein recht ausgeglichenes Leistungsbild entstand. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel !

Am 2. Juni war es dann endlich soweit, wir durften in Hainmühlen gegen die Bremer Schweiz in den Wettkampf ziehen. Die Großwetterlage ist super, wir sind guter Dinge und der Platz ist in einem sehr guten Zustand und verspricht ebenfalls Spaß, vorausgesetzt man trifft das Fairway…soweit so gut !

Das mit dem Wetter war dann allerdings irgendwie anders als noch am Tag zuvor gedacht. Ein „kleines“ Regenband das sich an diesem Tag exakt über dem Golfplatz platziert hatte, sorgte vom Start ab für ca. 4 Std. Dauerregen…TOLL…was soll’s ein echter Golfer spielt bei jedem Wetter !

Es ging also bei „schönstem Landregen“ für die ersten Doppelpaarungen auf die Runde. Allerdings lagen wir nach dem ersten Doppel mit 0:1 hinten, wie konnte das passieren?…egal…am Ende wird abgerechnet und am Ende wird alles gut. Nach umkämpften Doppel die alle auf Messers Schneide standen, waren wir mit 2:1 vorne…YES !

Mit diesem guten Gefühl und der Gewissheit das wir gut aufgestellt sind, ging es jetzt Mann gegen Mann. Nach den ersten beiden Einzel stand es 3:2, es blieb also spannend. Das dritte Einzel wurde dann deutlich gewonnen (6 auf 5) hingegen das vierte mit einem AS endete. Bis hierhin also noch alles gut. Der Zwischenstand aus dem letzten Flight sorgte dann doch noch für etwas Spannung. Eine Partie war ausglichen und in der anderen lagen wir Mitte der Runde mit 5 hinten. Voller Spannung wurde der letzte Flight also an der 18 erwartet….es gab bis hierhin keinen neuen Zwischenstand.

An den Gesichtern war ebenfalls nichts abzulesen…Konzentration bis zum letzten Put !

Dann das Ergebnis…mit einem Sieg und einem AS war es geschafft. Am Ende wurde das Training also doch belohnt, jedenfalls haben wir es so interpretiert. 

Die 3. JS hat das erste Ligaspiel gegen die Bremer Schweiz mit 6:3 gewonnen !

Der Vollständigkeit halber auch das Ergebnis der anderen Partie, die an diesem Tag ebenfalls in Hainmühlen stattfand. Hainmühlen II hat mit 6,5 : 2,5 gegen Club zur Vahr III gewonnen.

Mit dem guten Gefühl des ersten Sieges freuen wir uns nun auf den 2. Spieltag…

Recent Posts