Bring a Friend 2019

 in Aktuelles, Alle Beiträge, Clubberichte veröffentlicht

Einen rundum gelungenen Tag hatten die Golfer und Gäste zum Bring a Friend Event. Um 10 Uhr begrüßten Maren Janßen-Onasch und Lars Onasch alle Teilnehmer. Sie gaben den Gästen erste Hinweise zum Spiel und erklärten Inhalt und Funktion der bereit gestellten Startgeschenke – Golf mit Freunden.

Nach der Ausgabe der Scorekarten, ging es zunächst zur Putteinweisung. Auf dem Übungsgrün wurden die richtige Griffhaltung und Tipps und Tricks für einen guten Putt von Manager Oliver Bätz und Trainer, Tobias Wegmann gezeigt. Tobias war übrigens so großzügig und hat die 3 Turnierpreise , 1x Platzreife und 2x Schnupperkurs, bereit gestellt. Vielen Dank.

11 Uhr starte der erste Flight auf eine 9-Loch Runde. Eigentlich hatten alle Flights die Startzeit auf der Karte stehen und trotzdem kamen ein paar Teams in anderer Reihenfolge zurück. Zum Glück waren an diesem Tag die Schiedsrichter nicht so streng und so gingen alle Ergebnisse in die Wertung.

Wie immer, ist dies ein besonderes Turnier. Hier treten Freunde zu einem Wettbewerb an, und lernen das Spiel mit der kleinen Kugel doch gerade erst kennen. Schnell kann man sehen, wie Ehrgeiz und Freude geweckt sind.

Die Nervosität kommt auf dem Platz hinzu, wenn der Ball mit wenigen Schlägen ins Loch gespielt werden soll. Auf dem Grün der Bahn 9 wartete nicht nur Antje Ströbel mit dem Fotoapparat – Danke Antje für die vielen schönen Fotos – sondern auch andere Golfer und Gäste, die sich immer gerne das Schauspiel ansehen und darauf warten, ob Bälle im Wasser landen. Für unsere Gäste spielte das Wasser keine Rolle, denn sie kamen erst mit dem Putter zum Einsatz. Vor den Augen der anderen Spieler, soll der Ball natürlich nochmal ganz perfekt rollen.

Anschließend trafen sich alle bei Fingerfood zum Golfschnack auf der Terrasse. Im Hintergrund liefen die Auszählungen und die ergaben in diesem Jahr wieder ein Stechen.

4 Spieler kämpften um Platz 3. Alle hatten auf 9 Loch lediglich 21 Putts gebraucht und lagen nur einen Pott hinter den Favoriten. Das kann sich sehen lassen. Am Ende siegte Jörg Onasch und gewann mit Platz 3 einen Schnupperkurs.

Jetzt kam es zum Stechen um Platz 1. Am 2 Extra-Putt setzte sich Ansgar Ungermann vor  Mario Witt durch, der damit auf Platz 2 landete. Der Sieger konnte jetzt die Platzreife für sich verbuchen und für den 2. Platz gab es einen Gutschein für einen Schnupperkurs.

Für die Teamwertung war kein Stechen nötig. Hier siegten die Brüder Lars und Jörg Onasch, die mit 24 Nettopunkten klar in Führung lagen.  Mal sehen, wann dieses Team beim ersten Chapman4er aufteet. Natürlich muss Jörg dafür vorher noch die Platzreife absolvieren.

Den Gesprächen  am Tisch konnten wir entnehmen, dass wir einige Gesichter demnächst wieder sehen werden. Durchweg kann das Event großartig an und natürlich gibt es Teilnehmer, die unbedingt wieder kommen möchten, um mit einem Spitzenergebnis (endlich) auf Platz 1 zu landen. Wir freuen uns über so viel Kampfgeist und freuen uns jetzt schon auf 2020!

Nicht vergessen – das ganze Jahr ist die Aktion -GOLF MIT FREUNDEN – möglich. Einen Freund mit auf die 9 Loch Runde nehmen. Das ganze ist auch noch kostenlos für den Gast. Alle Details erfahrt ihr hier.

Recent Posts